15.11.17

FALL


Nachtwolken fallen
auf den nackten Asphalt
der Tag schwimmt
sturmvergessen
in dem tiefen Meer
der kühlen Lichter

13.11.17

VERLUST II


Da niemand etwas sagt
worüber es sich
nachzudenken lohnt

verliere ich mich im Detail
zwischen den Zeilen
zwischen den Räumen

der Worte und der Silben
und weiß am Ende nicht
wo und wer ich bin

11.11.17

GEGENWART


Anstatt der Verlorenheit ein Gesicht
zu geben geben wir dem Gefühl
das Wort geben wir alles
und bekommen nur dieses Nichts

das uns wieder einmal am Leben
und gegen die graue Gegenwart
wie gegen ein Schaufenster
gedrückt hält